Verabschiedungen 2018

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Zuerst die FSJ-lerInnen:

 

Leider nicht mit Foto: Isa und Mathies

 

 

Dieses Jahr war das letzte Arbeitsjahr von Marion und Silke. Auch Henning Rohwedder, unser Schulleiter, wurde verabschiedet.

Die Woldis hatten eine ganze Abschiedswoche mit unterschiedlichen Veranstaltungen organisiert:

Montag: Flashmob und Gitarrenorchester

Dienstag: Stopp-Motion-Film, Offizielle Verabschiedung Henning mit vielen Reden

Mittwoch: Theater: Henning sucht den ....

Donnerstag: Parcour zum Ende der Arbeit, offizielle Verabschiedung Silke

Freitag: Vom Stuhl-Springen, offizielle Verabschiedung der FSJ, von Marion und Lisa

 

Wir wünschen allen alles Gute für Ihren weiteren Lebensweg!

Die Fotos geben gut die Stimmung wieder:

 

 

 

 

 

Lisa wird in den Kreis Ostholstein versetzt, wo sie auch wohnt und schon immer hin wollte. Sie wird am Förderzentrum GE, Schule am Papenmoor, arbeiten.

 

 

Henning möchte zum Schluss noch etwas sagen:

Tschüss nach 25 Jahren!

In der letzten Schulwoche, die zu einer grandiosen Festwoche verwandelt wurde, bin ich in den Ruhestand verabschiedet worden.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben mir zusammen mit unseren Schülerinnen und Schülern und der Hilfe ihrer Eltern einen tollen Abschied gestaltet.

An jedem der fünf Tage gab es Musik, Vorführungen, Spiele mit tollen Verkleidungen, individuellen Liedern und unglaublich viel Spaß.

Mehrfach löste dies bei mir das weinende Auge des Abschieds aus, aber natürlich gibt es auch das lachende Auge darüber, dass mir bald viel Verantwortung von den Schultern genommen ist.

Die Schulleiterstelle unserer Schule ist bislang trotz zweier Ausschreibungen noch nicht besetzt.

Die Schule wird nach den Sommerferien kommissarisch von unserer Konrektorin Verena Nowotny geleitet.

Ich bedanke mich bei unseren Schülerinnen und Schülern, die mir, trotz mancher Herausforderung, über die Jahre so viel Freude bereitet haben.

Ich bedanke mich bei den Eltern für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Bei unseren so vielen Kooperationspartnern bedanke ich mich für viele Jahre gemeinsamen Arbeitens.

Besonders bedanke ich mich aber bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Schule. Es war ein echtes Privileg in dieser starken Gemeinschaft unterschiedlicher Leute mit unterschiedlichen Berufen aber dennoch für eine gemeinsame Aufgabe arbeiten zu dürfen.

 

Henning Rohwedder