Wir sind in die Grundschule am Schloss gezogen



Die UN- Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung schreibt vor, dass niemand in der Gesellschaft ausgeschlossen werden soll. Es gibt keine Ausgrenzung. Alle Menschen gehören selbstverständlich dazu. Das bedeutet, es soll eine Schule für alle geben. Wir probieren das aus. Die U3a und U3b der Woldenhorn- Schule sind in Räume der benachbarten Grundschule gezogen.
Jede Klasse hat eine Partnerklasse in der Grundschule. Zurzeit findet der Sportunterricht gemeinsam statt. Es werden gemeinsame Projekte folgen, wie etwa die Bearbeitung eines Bilderbuches und Projekttage zur Gewaltprävention.

 

Wie alles begann ...
Wir ziehen um

Die Einschulungsfeier

Das erste Kennenlernen….

Wir besuchen uns gegenseitig zum Frühstück

Gemeinsamer Sportunterricht